JPA – Java Persistence API mit Hibernate und der Oracle DB

Die Java Persistence API (JPA) ist eine Lösung für die Persistenz von Daten in Anwendungen, ohne dass manuelle SQL-Anweisungen erforderlich sind. Stattdessen ermöglicht JPA die automatische Zuordnung von Java-Objekten zu einer Datenbank und vereinfacht so den Prozess des Schreibens und Lesens von Daten. Ziel dieses Kurses ist es, den Teilnehmern beizubringen, wie sie JPA in ihren Projekten effektiv einsetzen können. Eine Herausforderung ist die Anpassung der Java-Anwendung an das bestehende Datenbankschema und nicht umgekehrt.

JPA bietet verschiedene Optionen, um Standardkonfigurationen außer Kraft zu setzen und an das Datenbankschema anzupassen. Eine weitere Herausforderung besteht darin, Beziehungen zwischen Objekten auf performante Weise zu navigieren, was mit JPA möglich ist. Der Kurs behandelt auch die Überwindung des Impedanzmismatches zwischen objektorientierter und Datenbankwelt beim objektrelationalen Mapping.

Der Kurs richtet sich an Anfänger, geht aber auch auf komplexe Themen ein, um die Teilnehmer zu Experten in JPA zu machen. Der Kurs schafft ein Gleichgewicht zwischen Theorie und praktischer Anwendung, wobei Eclipse als Entwicklungsumgebung und Hibernate als JPA-Implementierung verwendet werden. Eine Oracle Express-Datenbank wird für die Speicherung von Daten während des Kurses verwendet.

Kurslink: https://www.udemy.com/course/jpa-java-persistence-api-mit-hibernate-und-der-oracle-db/