Netzwerktechnik Grundlagen – IPs, Subnetting und Routing

Die Kursreihe Grundlagen der Netzwerktechnologie soll ein umfassendes Verständnis der Netzwerktechnologie vermitteln und als wertvolle Einführung in dieses Gebiet dienen. Sie ist auch eine hervorragende Vorbereitung auf die CompTIA Network+ oder Cisco CCNA-Schulung.

Ein Modul des Kurses konzentriert sich auf die Netzwerkschicht, in der untersucht wird, wie Hosts innerhalb eines Netzwerks kommunizieren. Es behandelt die Rolle des IP-Protokolls, Subnetting und Routing. Die Teilnehmer lernen statisches und dynamisches Routing kennen und erfahren, wie man sie konfiguriert.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die IP-Adressierung, insbesondere IPv4 und IPv6. Der Kurs befasst sich mit der Struktur des Internetprotokolls, bespricht die wichtigsten Flaggen im IP-Header und analysiert die verschiedenen Adresstypen. Im IPv6-Abschnitt werden die Entwicklung von IPv6 und die Herausforderungen, die sich durch die Erschöpfung der IPv4-Adressen ergeben, untersucht. Außerdem lernen die Teilnehmer anhand von Beispielen die Adressregeln und Konfigurationsoptionen kennen.

Im Abschnitt Subnetting wird erklärt, wie Subnetze berechnet werden, und es werden Entwurfsansätze für die Aufteilung von IP-Netzwerken in Subnetze sowohl für IPv4 als auch für IPv6 vorgestellt. Zur Vertiefung des Verständnisses ist eine praktische Übung enthalten.

Die Routing-Funktionalität wird gründlich erklärt, einschließlich Begriffen wie Standard-Gateway und Routing-Tabelle. Anhand eines einfachen Topologiebeispiels erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die praktische Funktionsweise des Routings. Statisches Routing, einschließlich der Standard-Route, wird anhand eines Beispiels ausführlich behandelt. Das Modul befasst sich auch mit dynamischen Routing-Protokollen wie OSPF und BGP und vergleicht deren Konfigurationen und praktische Auswirkungen.

Der Kurs geht über die Theorie hinaus und bietet eine praktische Umsetzung durch Netzwerksimulation und -analyse. Die Studenten können Topologien zur Verwendung mit Cisco Packet Tracer, einer frei verfügbaren Software, herunterladen. Diese Simulationen ermöglichen es den Studenten, ihr Wissen anzuwenden und ihr Verständnis zu festigen.

Insgesamt bietet die Kursreihe Fundamentals of Network Technology eine umfassende Grundlage in der Netzwerktechnologie, die wesentliche Themen wie IP-Adressierung, Subnetting, Routing und die praktische Umsetzung durch Netzwerksimulation abdeckt. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für diejenigen, die eine Karriere in der Netzwerktechnologie anstreben oder sich auf Branchenzertifizierungen wie CompTIA Network+ oder Cisco CCNA vorbereiten.

Kurslink: https://www.udemy.com/course/netzwerktechnik-grundlagen_ip-subnetting-routing/